Über uns

Die Bedeutung des Begriffes "Clairvision"

Clairvision lässt sich mit "Klar-Sicht" = Klarheit des Sehens übersetzen. Hier ist ein verfeinertes, präzises und stilles Sehen gemeint, das von einem höheren Standpunkt kommt als dem des gewöhnlichen Verstandesbewusstseins.

Das Wort Clairvision hat eine Wurzel in veda aus dem Sanskrit. Veda wie Wissen, mit dem Stamm ved als Sehen und Erkennen. Clairvision: Wissendes Sehen.

Auch in den Schriften des Plotinus, des Begründers des Neoplatinismus aus dem 3.Jh., finden sich diese Ansätze wieder. Auf die Frage, wie die Seele zu einem Zustand der Einheit zurückkehren könne, antwortet er:

"Nicht mit Kutsche oder Boot, sondern in dem wir die Augen schließen, erreichen wir eine andere Ebene des Sehens. Diese wohnt jedem inne, aber nur wenige betreten sie je.“ (Enneads 1.6.8)

Dieses "Sehen" zu vermitteln ist das zentrale Anliegen der Clairvision Schule.


Samuel Sagan – Gründer der Clairvision Schule

Samuel Sagan

Samuel Sagan wurde am 18.7.1957 um 13:27 Uhr in Paris geboren. Er studierte an der medizinischen Fakultät Paris und Sanskrit an der Université de la Sorbonne Nouvelle, Censier-Paris. Medizinische Studienschwerpunkte waren zunächst Neurochirurgie und Psychiatrie. Seine frühe Leidenschaft zur Meditation bestimmte seine medizinische Abschlussarbeit über Chakren und feinstoffliche Körper in der hinduistischen Tradition. Hierfür erhielt Samuel Sagan die Silbermedaille, die zweithöchsten Auszeichnung in Frankreich. Er wurde Gewinner des Preises der medizinischen Fakultät und man nahm ihn in die Französische Gesellschaft für Geschichte der Medizin (SFHM) auf. Zudem schloss er den Master in Sacred Science und das Doctorate of Divinity der Internationalen Gnostischen Kirche ab.

Nach Abschluss seines Medizinstudiums als Docteur en Medicine studierte Samuel Sagan bei einem taoistischen Lehrer und erwarb Abschlüsse in Akupunktur und Homöopathie. Er praktizierte mit dem Schwerpunkt alternative Therapien und Heilmethoden.

Von 1983-87 unterbrach er alle Aktivitäten, um sich ausschließlich der Meditation zu widmen. Samuel Sagan wanderte anschließend nach Australien aus und gründete die Clairvision Meditationsschule. Seitdem widmet er sich der Lehre der Meditation und der Ausbildung in der IST- Rückführungstechnik. Weltweit werden von ihm und von durch ihn ausgebildeten Lehrern Vorträge und Kurse angeboten. Samuel Sagan ist Autor von zahlreichen Büchern und Lehrmaterial, seine musikalischen Kompositionen ergänzen das umfangreiche Angebot der Clairvision Schule.

Seit 2005 lebt Samuel Sagan in den USA, wo die Clairvision Schule heute ihren Hauptsitz hat.